Konzeption für die KZ-Gedenkstätte Husum-Schwesing und die weitere Entwicklung der Gedenkstätten zum Nationalsozialismus in Nordfriesland

Bereits 2009 hat eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Klaus Bästlein, Perke Heldt und Jörn-Peter Leppien, eine Konzeption für die KZ-Gedenkstätte entwickelt. Diese Konzeption wurde später auch im Kreistag beschlossen. Sie können Sie hier lesen.

Die nachfolgende Konzeption enthält neben der ENTWICKLUNG DER GEDENKSTÄTTEN als weiteren Schwerpunkt die NEUKONZEPTION FÜR DIE KZ-GEDENKSTÄTTE HUSUM-SCHWESING. Sollte Ihnen die Darstellung der Broschüre zu klein sein, können Sie diese auch hier als PDF downloaden. Die Konzeption wurde in Form von Bildern dargestellt. Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.